Mit Eishockey ins neue Jahr gestartet

Neuer Teilnehmerrekord

Bei der ersten Austragung des Plauschspiels am Neujahrsabend unter dem Namen Fettes Knie Memorial Game fanden sich 25 Spieler ein. Dies war ein neuer Rekord und bedeutete mehr Auswechselspieler für beide Teams. Dank diesem Umstand konnte öfter gewechselt und so die Kraftreserven besser auf die zwei Stunden Spielzeit eingeteilt werden. In den vergangenen Jahren war das stets ein Manko, wodurch die Intensität in der letzten halben Stunde jeweils stark einbrach.

Harter Kampf mit fairen Mitteln

Teilnehmer des Fettes Knie Memorial Game 2013

In zwei Mannschaften aufgeteilt wurde zweimal über knapp eine Stunde gespielt. Die Gibelchriesner starteten ein wenig besser ins Spiel, mussten aber dennoch gleich zu Beginn einen Gegentreffer in Kauf nehmen. Mit konsequenterem Wechseln konnte man die Kräfteverhältnisse zu Gunsten der Gibelchriesner drehen. Regelmässige Angriffe auf beiden Seiten sorgten für Spannung, wenngleich die Gibelchriesner beide Halbzeiten klar für sich entscheiden konnten. Wesentlich dazu beigetragen hat Topskorer Sandro Kryenbühl mit 7 Punkten und mit nur einem Punkt weniger Matthias Büeler. Bei den Herausforderern stellte sich Marc Schulze (5 Pkt.) als bester Skorer heraus.

Trotz dem stets umkämpften Puck blieb das Spiel auf freundschaftlicher und vor allem fairer Ebene. Somit sehen wir weiterhin keine Notwendigkeit einen Schiedsrichter mit auf's Eis stellen zu müssen. Alle Spieler verhielten sich fair und jeder hatte unabhängig von schlittschuhläuferischen Qualitäten die gleichen Chancen zu Eiszeit zu kommen. Das Ziel einen Plauschmatch durchzuführen, der allen Spass machen soll ist durchaus erreicht worden.

Der Gibelchriesner Präsidenten-Club möchte auf diesem Wege noch einmal allen Spielern recht herzlich für die Teilnahme und ihren fairen Einsatz bedanken. Wir hoffen, möglichst viele auch im nächsten Jahr wieder begrüssen zu können. 

Telegramm

Gibelchriesner - Herausforderer 18:9 (8:3, 10:6)

Eisfeld Zingel, Seewen

Tore Gibelchriesner: Michael Suter (Matthias Suter), Stutzer (Rogenmoser), Büeler (Kryenbühl), Stutzer (Aeberhard), Michael Suter (Kryenbühl), Aeberhard (Kryenbühl), Stutzer, Matthias Suter (Michael Suter). Büeler (Michael Suter), Kryenbühl, Michael Suter (Büeler), Stutzer (Patrick Gwerder), Kryenbühl, Stutzer (Büeler), Aeberhard, Kryenbühl (Büeler), Matthias Suter, Rogenmoser (Büeler).

Tore Herausforderer: Werni Auf der Maur (Schulze), Schulze, Andreas Auf der Maur. Schulze, Werni Auf der Maur, Andreas Auf der Maur, Schulze, Beat, Ulrich (Schulze).

Gibelchriesner: Thomas Marty; Tim Aeberhard, Matthias Büeler, Patrick Gwerder, Marcel Inderbitzin, Sandro Kryenbühl, Lukas Rogenmoser, Lucas Schnüriger, Marcel Schnüriger, Roland Schnüriger, Martin Stutzer, Matthias Suter, Michael Suter.

Herausforderer: Christian Gwerder; Jan Andermatt, Andi Auf der Maur, Reto Auf der Maur, Werni Auf der Maur, Patrick Holdener, Moser, Andrea Nufer, Marc Schulze, Andreas Ulrich, Marcel Wenger.

Zurück