Chämilochturnier: Eishockey zur Morgenstund

Ein hochmotiviertes Team trat früh am Morgen an. Um 8.30 Uhr eröffneten wir am Sonntag nach unserer GV den letzten Spieltag des Chämilochturniers.

Im ersten Spiel zeigten wir bereits unsere Qualitäten, die leider zu wenig beim Toreschiessen lagen. Die Gibelchriesner Hockeyfründe hatten das Spiel über weite Strecken einigermassen im Griff. Dennoch kann man sagen, dass sich die beiden Teams auf Augenhöhe begegneten. Das 2:2 Unentschieden war kein schlechter Start ins Turnier, auch wenn ein Sieg durchaus drin gelegen wäre.

Das zweite Spiel lief deutlich anders. Wir wurden gefordert und liefen schon früh einem Rückstand hinterher. Das 2 zu 0 ging in Ordnung, die Treffer waren beide praktisch unhaltbar für Torhüter Thomas Marty.

Mit dem Unentschieden waren wir für den 2. Gruppenrang im Rennen, doch die Bandätschegger holten sich mit einem späten Goal das bessere Torverhältnis raus. So trabten wir nach einer knapp 2-stündigen Pause zum Qualifikationsspiel gegen den zweitplatzierten aus der Gruppe B an. Da es nun um alles ging, wurde bei der Intensität eine Stufe hochgestellt. Wir legten mit vollem Elan los und kämpften hart um den Puck. Das 1:0 etwas gegen den Spielverlauf schockte nur kurz und stachelte dann zu einer weiteren Leistungssteigerung an. Und diese wurde belohnt, nach mehreren Nachschüssen lag der Puck auch endlich im gegnerischen Tor. Dieses Unentschieden hätte uns ins Penaltyschiessen bringen können. Wir standen anschliessend dennoch zu offensiv und im Gegenzug verbuchte der beste Einzelspieler der Le paperelle pazze seinen zweiten Treffer.

Ein Weiterkommen wäre in Reichweite gewesen (zumal unser Qualigegner gar nicht zum Halbfinalspiel antrat). Am Ende waren die Gegner halt doch etwas besser oder zumindest kaltblütiger vor dem Tor. Wir zeigten eine super Teamleistung in drei sehr fairen, intensiven Spielen.

Aufstellung

Tor: Thomas Marty
Verteidigung: Roger Arnold, Marco Bersanini, Marcel Wenger, Flavio Wyrsch (ab 2. Match)
Sturm: Tim Aeberhard, Sandro Brizzi, Matthias Büeler, Reto Bürgi, Lucas Schnüriger, Michi Suter

Resultate

Gruppenspiele:

  • 2:2 gegen Bandätschegger (Euthal), Tore: Brizzi, Arnold
  • 0:2 gegen Los Borrachos (Cham)

Quali:

  • 1:2 gegen Le paperelle pazze (Zürich/Tessin), Tor: Büeler

Zurück