Drittes Jass-Gaudi in Steinen

Zwei Wochen nach der Chilbi führt der Gibelchriesner Präsidenten-Club zum dritten Mal das Jass-Gaudi in drei Steiner Restaurants durch. Das Jass-Gaudi ist ein Jass-Turnier für Jung und Alt. Willkommen sind alle, die gerne einen Jass klopfen.

Am Samstag, 20. Oktober 2018 findet das Jass-Gaudi in den Restaurants Husmatt, Hirschen und Löwen statt. Von 12.45 bis 13.15 Uhr ist die Standblattausgabe unter dem Bogen. Nachdem sich jeder am richtigen Ort eingefunden hat wird der Partner-Schieber mit deutschschweizer Jasskarten gejasst. Die Qualifikation beinhaltet 4 Passen, dabei wird jede Passe gegen ein anderes Paar ausgetragen. Eine Passe beinhaltet 12 Runden ohne Stöck und Weispunkte. Massgebend ist die Zahl der erreichten Kartenpunkte plus 5 Punkte für den letzten Stich, also total 157 Punkte pro Spiel. Alle Stiche (=Matchspiel) ergeben somit 157 Punkte, ohne Matchzuschlag und alles einfach.

Tolle Preise zu gewinnen

Nach der Vorausscheidung werden die besten Teams das Finale im Restaurant Husmatt bestreiten. Die Rangverkündigung findet um 17.30 Uhr statt. Im Gabentempel warten attraktive Preise auf die Teilnehmer. Anschliessend an die Rangverkündigung kann der Abend gemütlich mit einem Essen ausgeklungen werden.

Jetzt anmelden!

Am besten gleich sofort den untenstehenden Anmeldetalon ausfüllen und bis zum 17. Oktober 2018 abgeben. Wenn du keinen Partner hast, wird dir jemand zugelost. Die Anmeldekosten belaufen sich auf 10.- pro Person, resp. 15.- pro Team. Kurzentschlossene können sich mit einer Nachmeldegebühr von 5.- an der Standblattausgabe melden.

Die Gibelchriesner freuen sich auch dich am Jass-Gaudi zu begrüssen!

Kosten

Anmeldung (Anmeldeschluss 17. Oktober 2018):
10.- für Einzelperson, resp. 15.- pro Team

Kurzfristig (am 20. Oktober ab 12.45 Uhr unter dem Bogen):
15.- für Einzelperson, resp. 20.- pro Team

Die Bezahlung erfolgt an der Standblattausgabe.

Anmeldeformular








Bevorzugter Spielort*

Vergangene Durchführungen

Ranglisten und Fotos von den bisherigen Durchführung des Jass-Gaudis.